Skip to main content

ASH - Über uns

Die Aktion Saubere Hände

Die Aktion Saubere Hände ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen.

Sie wurde am 1. Januar 2008, mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit, vom Nationalen Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ), dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) sowie der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V. ins Leben gerufen.

 

Aktuelles

15.03.2024

Newsletter März 2024

Im aktuellen Newsletter finden Sie wieder viele spannende Informationen rund um die Aktion Saubere Hände, insbesondere zu den neuen Materialien für den Aktionstag 2024.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg bei der Durchführung des diesjährigen Aktionstages, und sind gespannt auf Ihre Berichte!

14.12.2023

Newsletter Dezember 2023

Mit unserem aktuellen Newsletter möchten wir Ihnen unsere besten Wünsche für eine friedvolle Weihnachtszeit und einen erfolgreichen Beginn des Jahres 2024 übermitteln.

17.10.2023

Newsletter Oktober 2023

Die Inhalte des vergangenen Erfahrungsaustausches sind online – diese und weitere Informationen finden Sie im anliegenden Newsletter.

Kooperationspartner und Förderer


Seit 2014 existiert ein Förderkreis aus einer Vielzahl unterschiedlichster Organisationen. Dieser hat insbesondere im Zeitraum 2014 - 2016 dazu beigetragen die Fortführung der Aktion Saubere Hände zu gewährleisten. Ihnen gilt unser Dank!

Es ist weiterhin möglich ab einer Summe von 5.000 €/Jahr die Aktion Saubere Hände als Förderer zu unterstützen.

Ebenso ist es möglich die Kampagne mit einer Spende von mind. 500 Euro zu unterstützen.

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag für mehr Patientensicherheit und investieren in eine sinnvolle und einzigartige Kampagne im Gesundheitswesen!

In einer partnerschaftlichen Kooperation beteiligen sich auch medizinische Einrichtungen aus Österreich an der Aktion Saubere Hände. Flächendeckend wird sie in den Bundesländern Steiermark, Tirol und Kärnten umgesetzt.

Partner und Förderer ansehen und weitere Informationen 

 

*Anzahl der aktuell eingegebenen Compliance-Beobachtungen in webKess